top of page

Cremige Hähnchen-Pesto-Pfanne mit Paprika und sonnengetrockneten Tomaten


Mahlzeit, liebe Foodies! Heute habe ich ein köstliches Rezept für euch, das euch im Nu nach Bella Italia entführt – meine cremige Hähnchen-Pesto-Pfanne mit Paprika und sonnengetrockneten Tomaten. Ein herzhaftes Gericht, das eure Geschmacksknospen zum Tanzen bringen wird. Lasst uns gleich loslegen!


**Zutaten:**

- 2 EL Olivenöl

- 400 g zarte Hähnchenbrust

- 1 Zwiebel, in Würfel geschnitten

- 1 Knoblauchzehe, gepresst

- 2 Paprika, in verführerische Streifen gehüllt

- 125 g sonnengetrocknete Tomaten, kunstvoll klein geschnitten

- 125 ml verlockende Sahne

- 125 ml köstlicher Geflügelfond

- 3 EL aromatisches Pesto

- Eine Prise italienische Gewürzmischung

- Salz und Pfeffer nach eigenem Gusto



**Anleitung:**


1. Das Spektakel beginnt: In einer Pfanne erhitzen wir einen Löffel Olivenöl. Unsere Hähnchenbrust wird jetzt zum Star des Show – wir besprenkeln sie großzügig mit der italienischen Gewürzmischung, Salz und Pfeffer nach Lust und Laune. Dann ab damit in die Pfanne, wo sie sich von ihrer schönsten Seite zeigt und sich goldbraun brät. Sobald sie ihren Auftritt absolviert hat, darf sie sich eine kleine Verschnaufpause gönnen und auf einer Beiseite Platz nehmen.


2. Während unser Hähnchen seinen Ruhemoment genießt, kommt der glamouröse Teil: Sahne, Geflügelfond und Pesto versammeln sich in einer Schüssel und tanzen miteinander. Wenn sie zu einer harmonischen Einheit verschmelzen, wissen wir, dass wir den richtigen Takt getroffen haben.


3. Jetzt heißt es Vorhang auf für unsere Zwiebeln! Sie betreten die Bühne der Pfanne und beginnen ihren verführerischen Tanz. Sobald sie anfangen zu duften und ihre Qualitäten zeigen, laden wir die sonnengetrockneten Tomaten und den Knoblauch ein, die Party zu bereichern. Gemeinsam performen sie ein kulinarisches Feuerwerk, das in der Sahne-Pesto-Mischung seinen Höhepunkt findet.


4. Und da ist er wieder, unser strahlender Hauptdarsteller – das Hähnchen! Es kehrt zurück in die Pfanne und wird von der cremigen Sauce umschmeichelt. Gemeinsam kochen sie noch 3 bis 4 Minuten weiter, um sicherzustellen, dass alle Aromen perfekt miteinander verschmelzen.


5. Und jetzt für den großen Finale: Über den Teller gezupfter Burrata. Ein bisschen Cremigkeit und Frische, die dem Gericht den letzten Schliff verleihen. Die Bühne betreten ebenfalls krosse Gnocchi, die aus der Pfanne heraus strahlen und das Geschmackserlebnis vervollkommnen.


Und da haben wir es, meine Lieben! Unsere atemberaubende Hähnchen-Pesto-Pfanne ist bereit, eure Gaumen zu erobern. Ein Gericht, das nicht nur eure Geschmacksknospen verführt, sondern auch eure Sinne auf eine kulinarische Reise mitnimmt. Guten Appetit und bis zum nächsten Rezeptabenteuer! 🍽️🌟

Comentários


bottom of page