• Wild River BBQ

Philly Cheesesteak Sandwich

Heute möchte ich mit euch einen Klassiker der BBQ Szene machen. Das allseits bekannte Philly Cheese Steak oder Philadelphia Cheesesteak genannt hat seinen Ursprung 1930 in der gleichnamigen Stadt und wurde von den Brüdern Pat und Harry Olivieri entworfen. Die Hauptbestandteile sind Rib Eye Steak , Zwiebeln, Paprika, der Käse kam ersten etwas später dazu. Ich hab versucht der ganzen Sache meine eigene Note zu verpassen.



Zutaten


1 Rumpsteak

1 Ciabatta Brot

1 Paprika

1 Zwiebel

etwas Rucola

etwas Cheddar Käse

Salz in diesem Fall habe ich Oliven Meersalz benutzt

Geiles Zeug von Ankerkraut

Tonki - Kong Steak Pfeffer von Ankerkraut

1 Rosmarinzweig


Hilfsmittel Gusspfanne

Als Erstes schneiden wir uns Paprika und Zwiebel in Streifen.

Wir fangen an, indem wir unser Steak 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Kurz vorher salzen wir es noch, damit das Salz Zeit hat mit dem Fleisch eine Verbindungen einzugehen. Jetzt geben wir etwas Butter in eine Pfanne und lassen sie zerlaufen. Das Steak braten wir 2 Minuten von jeder Seite, so sollten wir eine perfekte Kruste haben. Wenn wir unser Steak auf die 2 Seite drehen, legen wir den Rosmarinzweig mit in die Pfanne. Es sollte aber nicht zu gar werden, ein Kerntemperatur zwischen 46 und 50 Grad ist wünschenswert. Sobald sie erreicht ist nehmen wir das Steak aus der Pfanne und geben die Zwiebeln hinein, die würzen wir ordentlich mit Geiles Zeug von Ankerkraut, sind sie glasig kommen noch die Paprika dazu die wir mit braten.

Die Stars in diesem Gericht sind in diesem Fall die Gewürze, die dem Ganzen eine gewisse Note geben. Wären die Paprika und die Zwiebeln braten schneiden wir das Steak in dünne Tranchen. Ist das Gemüse soweit geben wir die Steak Tranchen kurz mit in die Pfanne braten alles kurz zusammen an und geben dann den Käse dazu.


Jetzt sind wir schon fertig und können unser Sandwich belegen. Wer mag streicht noch etwas Olivenöl auf die Innenseiten des Ciabatta und röstet dieses kurz auf dem Grill an.

Ich habe meins nur halb auf geschnitten, Rucola rein die Steak Cheese Maße hinein und noch etwas Tonki - Kong Steak Pfeffer drüber.


Der Geschmack war unfassbar gut, nach meinem Empfinden gerade wie oben schon geschrieben, das Zusammenspiel der einzelnen Gewürze war ein Fest auf der Zunge.


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und lasst mich wissen wie es euch gefallen hat.


112 Ansichten

©2019 Wild River BBQ. Erstellt mit Wix.com