• Wild River BBQ

Schichtfleisch der Klassiker aus dem Dutch Oven

Heute möchte ich mit euch ein Gericht machen das fast Jeder als Erstes macht wenn er sich einen Dutch Oven kauft, weil es auch sehr simpel ist und die Erfolgsquote bei 100% liegt. Falls ihr nicht wisst was ein Dutch Oven ist möchte ich euch das kurz erklären. Dutch Oven sind Gusseiserne Töpfe die man entweder ins Feuer stellen kann oder auf glühende Kohlen. Umgangssprachlich nennt man sie auch Feuertopf und man macht meist Schmorgerichte mit ihnen. Sogar Backen ist mit ihnen möglich.




Beim befüllen des Dopf sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für eine Variante entschieden bei der ich gleich alle Zutaten im Dopf habe, also auch die Beilage zum Gericht. Von den Gewürzen kann man ganz frei entscheiden was man mag, die typische Gewürzmischung wäre Magic Dust. An mein Schichtfleisch wollte ich etwas Schärfe haben und etwas Würze daher habe ich mich gleich für 2 Rubs entschieden. Werfen wir erst einmal ein Blick auf unsere Zutaten die sind recht überschaubar.


1,4 Kilo Schweinenacken (für einen 4 L Dopf)

2 Packungen Bacon

2 Paprika

2 rote Zwiebeln

ein paar Drillingskartoffeln

BBQ Sauce nach wahl

Living BBQ Rub No. 1 von Ankerkraut

Ankerkraut BBQ Rub



Der erste Schritt ist wie so oft die Würze ans Fleisch bringen. Wer möchte kann das schon einen Abend vorher machen, was aber nicht zwingend notwendig ist. Ich habe das Fleisch kurz vorher gewürzt. Auf einem Blech oder ähnlichem die Schweinenackenscheiben erst mit dem Living BBQ Rub bestreuen und dann nur ganz leicht mit dem Ankerkraut BBQ Rub und das von beiden Seiten. Seid bitte an dieser Stelle vorsichtig, da man das Fleisch schnell überwürzen kann.


Als nächsten Schritt schneiden wir Zwiebeln und Paprika in große Ringe und Stücken, die Kartoffeln halbieren wir nur. Schon kann unser Dutch Oven befüllt werden aber das uns nichts am Dopf anhaftet legen wir ihn sternförmig mit Bacon aus.



Jetzt sind wir bereit für das Schichten, dazu empfehle ich den Dopf leicht schräg zu stellen, so lässt es sich leichter schichten. Die erste Lage also an der Dopf Wand sollten Zwiebeln sein, dann eine Lage Fleisch , Paprika, wieder eine Lage Fleisch und die nächste Lage wieder Zwiebeln. So geht es weiter bis der Dopf voll ist, die Kartoffeln habe ich einfach zwischen durch immer wieder verteilt. Die übrig geblieben Zutaten können kleine Gehackt noch oben drauf gegeben werden, Bacon umlegen, BBQ Sauce rauf, fertig sind wir.


Der verschlossende Dopf sollte jetzt ca. 3 Stunden bei 200 Grad laufen. Hier gibt es verscheide Möglichkeiten. Klassisch auf Kohlen, hier verteilt man dem Dopf entsprechend Kohle. Bei einem 4 L Dopf sind es 4 Kohlen unten und 8 oben hier muss irgendwann nach- gelegt werden. Auf dem Gasgrill empfiehlt sich ein Dopf ohne Füße, einfach links und rechts Brenner an und auf 200 Grad einregeln. Im Backofen nimmt man auch ein Dopf ohne Füße.


Nach 3 Stunden sollte der Bacon verkocht sein und das Fleisch so zart das es zerfällt wenn ihr es mit der Zange rausholt. Probiert das unbedingt mal aus, ich war gleich nach dem Ersten mal Feuer und Flamme für diesen Gericht.




146 Ansichten

©2019 Wild River BBQ. Erstellt mit Wix.com