• Wild River BBQ

weil ick Berliner bin..

gehört ein Gericht zu mir wie die Spree zu Berlin und zwar die Currywurst. 2019 hat die Currywurst ihren 70 Geburtstag gefeiert .Ein Grund mal eine Currywurst Soße selbst zu machen denn die ist relativ einfach. Bei diesem Rezept habe ich mir die Inspiration bei Tim Mälzer geholt, aber was macht eigentlich eine gute Soße aus? Nach meiner Meinung muss sie schön fruchtig sein, eine leichte süßliche Note haben, etwas Schärfe und sie muss richtig dickflüssig sein. Also ab an die Arbeit und los jeht dit !!!



Zutaten :


Würste

2 Dosen stückige Tomaten

150 ml Cola

ca 2 cm Ingwer

eine Zwiebel

2 - 3 EL Curry Pulver ich habe hier Curry Royal von Ankerkraut benutzt

1 TL Salz

Pfeffer

1 TL Zucker

1 TL Paprika Edelsüß

1 TL Jalapeños wer es scharf mag

Als erstes schlitzen wir die Würste leicht quer ein und legen sie zur Seite. Wir schlitzen sie de ein damit sie uns später in der Pfanne nicht platzen. Im nächsten Schritt schneiden wir die Zwiebeln schön klein, den geschälten Ingwer reiben wir und schwitzen ihn mit den Zwiebeln und dem Curry an, löschen dann mit der Cola ab und geben unsere Tomaten hinzu. Als letztes geben wir unsere restlichen Gewürze in den Topf und lassen die Sause aufkochen und reduzieren bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist.


Anmerkung: Die Menge der Soße ist darauf ausgelegt mehre Portionen zu kochen. Nach dem Kochen fülle ich die kochende Soße in ein Schraubglas und stelle es auf den Kopf, so versiegeln wir das Glas und die Soße bleibt haltbar.

36 Ansichten

©2019 Wild River BBQ. Erstellt mit Wix.com