• Wild River BBQ

Mediterran gefülltes Schweinefilet


Hier noch der Teller plus Rezept aus dem ersten Ankerkraut Livestream. Den Stream könnt ihr euch gerne noch einmal anschauen. Einfach auf den Button Klicken und ihr kommt zur Ankerkraut Webseite.






Zutaten

1 Schweinefilet

1 Packung Bacon

2 gute Hände voll Rucola grob klein geschnitten + etwas zum Garnieren

2 Scheiben schnittfesten Mozzarella halbiert

3 bis 4 sonnengetrocknete Tomaten

ca. 300g Drillinge (kleine Kartoffeln) halbiert

1 Zwiebel klein würfeln

1 Knoblauchzehe klein würfeln

Pinienkerne

200 ml Sahne

1 EL Tomatenmark

1 EL Agavensirup (alternativ Zucker)

Optional etwas Parmesan zu anrichten und verfeinern denn der Parmesan unterstützt den Umami Geschmack.


An Gewürze brauchen wir

Fleur de Sel

Italian Garden

Tomate-Mozzarella Gewürz

Bruschetta Gewürz

Rosmarin-Flockensalz


1) Im Vorfeld müssen die Kartoffeln in Salz Wasser ca. 5 bis 6 Minuten kochen.


2) Zuerst wird das Filet vorbereitet. Dazu wird es mittig mit einem Schmetterlingsschnitt aufgeschnitten, bis man links und rechts eine Fläche hat. Diese wird gewürzt mit Tomate-Mozzarella Gewürz. Nun kommt die Füllung hinzu Mozzarella, Rucola und die sonnengetrockneten Tomaten. Nun wird das Filet zusammengerollt und außen mit Bruschetta gewürzt.


3) Der Bacon wird überlappend ausgelegt das Filet am Anfang mit der Schnittseite nach oben draufgesetzt und dann mit dem Bacon eingerollt. Im Anschluss wir das Fleisch auf eine Holzplanke gelegt. Diese dient größtenteils dafür das man sich nicht den ganzen Grill dreckig macht. Bei ca. 200° geht es dann indirekt auf den Grill, am besten auf dem Warmhalte Rost. Jetzt braucht das Fleisch ca.35 bis 45 Minuten. Am ende sollten man eine Kerntemperatur von 63° erreichen.


4) Die Kartoffel werden nun mit Italian Garden gewürzt sowie mit einen guten Schuss Olivenöl. Ich persönlich benutze dann gerne eine Keramik Plancha aber eine kleines Backblecht mit Backpapier tut es auch. 25 Minuten vor Ende der Garzeit kommen die Kartoffel ebenfalls indirekt auf den Grill.


5) Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und bei Seite stellen (dieser Schritt ist optional)


6) Die Knoblauchwürfel mit einer Prise Fleur de Sel bestreuen und dann mit dem Messer auf dem Brett hin und her ziehen, bis ein Mus entsteht. Zwiebelwürfel in der Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen, bis sie glasig sind und dann kommt der Knoblauch dazu. Kurz mit anschwitzen und das Tomatenmark in die Pfanne geben, bis alles schön tomatisiert ist. Mit Sahne ablöschen den Agavensirup dazu geben und ebenfalls mit Italian Garden würzen, aufkochen lassen. Fertig ist die Sauce!


7) Hat das Filet die gewünschte Temperatur erreicht können kann anrichten werden. Im ersten Schritt geben wird etwas Rucola auf den Teller gegeben und man setzten dort hinein ein Paar Stücken von gefülltem Filet. Die Kartoffeln werden ans Filet gelegt und die Sauce kreisförmig drum herumgegeben. Pinienkerne drüber geben und etwas grob gehobelten Parmesan.


Guten Appetit

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen